Künstler(-in):

Werner Johannsen

Der Osnabrücker Architekt Werner Johannsen entwarf in den 50er Jahren die evangelische Kirche. Benannt wurde sie nach dem Evangelisten Markus.

Das auffälligste Element im Chorraum ist ein bodenlanges Betonglasfenster, das von der Ibbenbürener Künstlerin Ruth Engstfeld-Schremper (1921-2018) geschaffen wurde.

Das Glasfenster zeigt nach Markus 4 (26-29) Ähren, die aufrecht stehen und Wachstum und Reife versinnbildlichen, sowie Halme, die sich bereits verbiegen. Neben ihnen taucht eine rote Sichel zur Ernte auf. Das große Betonfenster ist in Form einer Hand gearbeitet.

Im Chorraum steht ein blaues Kreuz aus Mosaiksteinen. Der Taufstein ist aus Ibbenbürener Sandstein gearbeitet.

Der Türknauf auf dem Eingangsportal zur Markuskirche wurde vom Ibbenbürener Künstler Karl-Heinz Engstfeld († 2011) gestaltet.

Der Schlüssel für die Kirche befindet sich im ev. Kindergarten.

Project Details

Standort:

Dörenthe

Beitrag aktualisiert am:

Juni 16, 2019