Künstler(-in):

Stefan Pietryga

Der in Ibbenbüren geborene Maler
und Bildhauer, Meisterschüler des international bekannten Bildhauers
und Mitbegründers der Kunstbewegung „Junger Westen“, Ernst Hermanns,
zeigt mit dem fast in natürlicher Größe wieder-
gegebenen Stier das Bild von Kraft, Stärke und Angriffslust. Seine Haltung unterstreicht die Bereitschaft, sich seinen Gegnern im Kampf zu stellen. 

Die in der Mythologie (so verwandelt sich zum Beispiel Gottvater Zeus in einen Stier und entführt in dieser Täuschung die phönizische Königstochter Europa nach Kreta) immer wieder verwendete Symbolfigur stellt sich hier in der Spannung zwischen Gefangensein im Transportkäfig und überschwänglicher Vitalität und starkem Lebenswillen dar. Anklänge an unnatürliche Tierhaltung und Gewalt gegenüber dem Leben werden angedeutet. Kann sich das Tier der Gefahr widersetzen? Oder ist ein ungleicher Kampf schon entschieden?

Project Details

Standort:

Mettingen

Beitrag aktualisiert am:

Juni 12, 2019